image bandeau

Die legende der zeit, seit 1738

Pierre Jaquet-Droz war einer der großartigsten Kunsthandwerker des 18. Jahrhunderts. Der geniale Visionär, 1721 in La Chaux-de-Fonds geboren, hat die Geschichte der Uhrmacherkunst mit mechanischen Schmuckstücken, Zeitmessern mit Musikelementen wie Singvögeln, automatischen Pendeluhren und verblüffenden Androiden geprägt. Seit Jaquet Droz im Jahr 2000 Teil der Swatch Group wurde, hat die Marke ihre Geschichte kontinuierlich im Geist ihres Gründers fortgeführt. Das Atelier de Haute Horlogerie Jaquet Droz entwickelt dank seines herausragenden Fachwissens weiterhin Zeitmesser mit einzigartigem Charakter, vor allem in Form der Automatenmodelle, die auch heute noch in Staunen versetzen, sowie der limitierten Auflagen aus den Ateliers d'Art. Seit über 280 Jahren stellt die Marke höchste Ansprüche an ihre Qualität und ihren Innovationsgeist. Sie macht Gefühle und Poesie greifbar und investiert täglich in ihre eigene Zukunft.

Atelier de Haute Horlogerie

Das Savoir-faire von Pierre Jaquet-Droz wird heute im Atelier de Haute Horlogerie der Marke gepflegt, wo Tag für Tag dieselben, von Uhrmachergenerationen überlieferten Handgriffe ausgeführt werden, und wo alle Zeitmesser zusammengesetzt werden, das Panorama von La Chaux-de-Fonds, der Stadt des Gründers, im Blick. Mit dem Einbau einer Silziumspiralfeder in die Hemmung der Uhrwerke und der Neuinterpretation ihrer Ästhetik schreibt Jaquet Droz ein neues Kapitel seiner Geschichte.

 Mit ihrem bahnbrechenden, geradezu avantgardistischen Design zelebriert die Grande Seconde seit dem 18. Jahrhundert die Magie der Zeit in ihren winzigsten Momenten. Dieses Vorzeigestück der Maison Jaquet-Droz wird allgemein als eines der erstaunlichsten Modelle in der Geschichte der Uhrmacherkunst betrachtet. Die Kollektion Grande Seconde reicht von ganz puristischen Stücken bis hin zu uhrmacherischen Komplikationen von höchster Präzision und ist damit eine unerschöpfliche Inspirationsquelle mit unendlichen Variationen.

Ateliers d’Art

Jaquet Droz legt großen Wert auf die Entwicklung der Ateliers d’Art im Atelier de Haute Horlogerie und garantiert somit das Fortbestehen des altüberlieferten Savoir-faire, das der Marke sehr am Herzen liegt. Als Hommage an die so sorgfältig arbeitenden Kunsthandwerker stellt Jaquet Droz auf einigen herausragenden Exemplaren der Kollektion die Miniaturmalerei, die Bildhauer- und Gravurkunst, die Fensteremail-Technik oder auch die Paillonné-Technik in den Vordergrund.

So entstehen unter den Händen der Kunsthandwerker exklusive Stücke, von denen jedes mit absoluter Sorgfalt und Behutsamkeit gefertigt wird. Mit einzigartigem Sachverstand werden neue Projekte bis hin zu den ästhetischen Veredelungen entwickelt, welche die zeitgenössischen Zeitmesser schmücken und ihre Klasse ausmachen

Atelier Automates

Wieder wächst Jaquet Droz bei seinem Gespür für das Detail über sich hinaus und sorgt für Furore: Während des gesamten Entwicklungsprozesses seiner Automaten wurde das uhrmacherische Savoir-faire durch sämtliche kunsthandwerklichen Bereiche ergänzt. Diese Spezialität der Marke trägt maßgeblich zu den begeisternden und exklusiven Ergebnissen bei. Die vollständig von Hand geschaffenen Automaten zeugen von meisterhafter Uhrmachertechnik und rufen durch Klang und Bewegung noch heute dieselbe Faszination hervor wie an den Königshäusern des 18. Jahrhunderts. Womit bewiesen wäre, dass Emotionen durch die Zeit reisen können. Wie immer bei Jaquet Droz gehen Schönheit und mechanische Genialität Hand in Hand. Diese Exemplare der Haute Horlogerie kennzeichnen den Beginn eines neuen Betätigungsfelds der Marke: mechanische Uhrenanimationen in drei Dimensionen.

Die philosophie des einzigartigen

Seit bald drei Jahrhunderten steht Jaquet Droz für Verzauberung, herausragende Qualität und unerschöpfliche Kreativität. Diese einzigartige Philosophie wurde von der Manufaktur um die Dimension der Exklusivität durch Personalisierung erweitert. Im 18. Jahrhundert setzte die Familie Jaquet-Droz neue Maßstäbe im Bereich der hochwertigen Luxusverzierungen und bewies dabei immer eine besondere Leidenschaft für Mineralien. Das Email des mit Glanzblättchen verzierten Gehäuses, die Bemalung sowie die Bildhauer- und Gravurarbeiten haben maßgeblich zu ihrem Erfolg und ihrem Ruhm beigetragen. Auch heute noch bietet das Haus mit den zwei Sternen anspruchsvollen Kunden die Personalisierung des Zifferblatts ihrer Uhr nach ihren Vorstellungen an ‒ als Hommage an die Tradition der Ateliers d’Art sowie an den natürlichen, immer wieder begeisternden Glanz von Mineralien und Edelsteinen.


Erfahren Sie mehr über die Marke unter https://www.jaquet-droz.com/de