Geschichte

Mido wurde 1918 von Georges Schaeren gegründet. Von Beginn an konzentrierte sich Mido auf die Produktion von Automatikuhren, die funktionell und widerstandsfähig sind. 1934 wird die Kollektion Multifort präsentiert, die antimagnetische, wasserdichte und stoßfeste Uhren bietet. Ab 1959 nimmt Mido die Uhr Ocean Star mit Monocoque-Gehäuse in sein Sortiment auf, die eine verbesserte Dichtheit dank  Aquadura-System gewährleistet (in Kombination mit dem Kronkorken für perfekte Abdichtung). Nach zahlreichen neuen High-Tech Modellen wie der Worldtimer, welche die Uhrzeit der Zeitzone durch Antippen der Krone anzeigt, oder die BodyGuard mit integriertem Alarm von mehr als 100 Dezibel, beschließt Mido ab den 2000er Jahren, sich erneut auf Automatikuhren mit zeitlosem Design zu konzentrieren.

#InspiredByArchitecture

Mido setzt auf Nachhaltigkeit, zeitloses Design und Funktionalität - und inspiriert sich dabei an bedeutenden architektonischen Werken.  Jede Kollektion steht im Zeichen der Werte und ästhetischen Leitlinien eines weltbekannten Bauwerks. Dank dieser starken Verbundenheit zur Architektur hat Mido eine Partnerschaft mit der UIA (Internationale Architektenunion) geschlossen. Die gemeinsamen Werte von Mido & der UIA sind die Grundlagen dieser Kooperation. Der Parkour-Sport ist auch für Mido eine Priorität, da die Marke  die gemeinsame Leidenschaft für Architektur teilt. Brodie Pawson und Thomas Mougne sind zwei Athleten und Freunde der Marke, die ständig auf der Suche nach Präzision, Herausforderung und Leistung sind. Sie tragen ihre Multisport immer am Handgelenk, wenn sie ihre Leidenschaft auf ihren Instagram-Konten teilen.

#SuperPrecise

Mido bietet seit jeher Modelle im Einklang mit bestimmten Werten wie zeitloses Design, hochwertige Materialqualität und technologische Innovationen. 
Mit seinem neuen Slogan #SuperPrecise zeigt Mido alle Facetten der neuen Technologien, die in einige dieser Uhren integriert sind: 
- Das Kaliber 80, ein Uhrwerk der neuesten Generation von Mido mit bis zu 80 Stunden Gangreserve. 
- Es handelt sich um Zeitmesser, die von der zugelassenen Prüfstelle COSC offiziell zertifiziert sind.  
-  Eine Spiralfeder aus antimagnetischem Silizium, für höhere Präzision und verbesserte Stoßfestigkeit  
Mido legt großen Wert auf alle diese neuen Technologien und verwendet sie in zahlreichen Modellen, die ab sofort erhältlich sind!

Collections

Jede Kollektion bietet verschiedene Damen- und Herrenmodelle, die  Tradition, Knowhow und zeitloses Design kombinieren. 
Für die Kollektion Multifort diente die Harbour Bridge in Sydney als Inspirationsquelle. Bei der legendären Kollektion Commander von Mido steht der Pariser Eiffelturm im Mittelpunkt. Die Taucheruhren der Kollektion Ocean Star setzen den Leuchtturm in Gibraltar in Szene. Die Kollektion Baroncelli inspiriert sich an klassischen und raffinierten Bauwerken wie der Galleria Vittorio Emanuele II in Mailand. Die Kollektion Belluna übernimmt die geschwungenen raffinierten Architekturlinien der Royal Albert Hall in London. Die neue Damenuhr-Kollektion Rainflower wurde in direkter Anlehnung an das Art Science Museum in Singapur designt und im Rahmen der partizipativen Kampagne #CreateYourMido mit der Unterstützung von Fans aus der ganzen Welt entwickelt.


​​​​​​​Erfahren Sie mehr über die Marke unter https://www.midowatches.com/de